Landesverband Hessen

Volvox – Vom ich zum Wir durch Kunst & Bewegung

Workshop für Studierende und MultiplikatorInnen im sozalen Sektor

Volvox ist ein Mehrzelliger Organismus, der nur durch die Verbindung einzelliger Algen bestehen kann. Inspiriert von diesem Naturphänomen wollen wir in einer Gruppe folgenden Fragen nachgehen: Wie schaffe ich Verbindung zu mir selbst? Wie komme ich aus dieser Verbindung heraus in Kontakt zur Umwelt? Das und vieles mehr ist Inhalt eines viertägigen praxisorientierten Workshops vom 21.-24. Oktober 2021 in der Jugendbildungsstätte in Rodholz.

Durch erlebnisorientierte Ansätze öffnen wir einen praxisnahen Forschungsraum, der im akademischen Kontext oft zu kurz kommt. Inmitten der Natur des Biosphärenreservat Rhön werden wir innerhalb von vier Tagen gemeinsam in Gruppen und Einzelprozesse eintauchen, die ein nachhaltiges Lernen fördern. Dabei nutzen wir Tools wie Bewegung, Tanz, Theater und intuitives Malen. Lerne nachhaltig mit dir selbst sowie einer Gruppe kreativ umzugehen. Nimm Inspiration für deinen Alltag und deine Arbeit mit!

Zielgruppe der Veranstaltung sind Studierende verschiedener Fachrichtungen sowie alle Interessierten MultiplikatorInnen, die im Bereich Bildung und Lehre tätig sind. Die Veranstaltung ist nach Rücksprache grundsätzlich auch für andere Personengruppen offen. Anmeldungen unter Angabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatums nimmt djo-Bildungsreferent Sebastian Sauer per Mail unter sebastian.sauer@djohessen.de entgegen. Der TeilnehmerInnenbetrag beträgt 89€ inkl. Programm, Übernachtung und Verpflegung. Für inhaltliche Rückfragen zum Programm stehen die ReferentInnen zur Verfügung. Der Kontakt erfolgt über die djo-Geschäftsstelle unter 06658 919001.

Informationen zum Austragungsort sind unter www.djo-landesheim.de abrufbar.

 

Über die ReferentInnen:

Luise Anders

Schon lange begeistert mich Kunst, Tanz, der Körper, Natur und Meditation. Dies hat mich u.a. zur tiefenpsychologischen Psychotherapieausbildung, Weiterbildungen in Körperpsychotherapie, Aufstellungsarbeit und heilsamen intuitivem Malen (U. Hirsch) geführt. Tiefe Erfahrungen mit Spiel, Bewegung und Leichtigkeit zu verbinden ist mir dabei ein Herzensanliegen.

Ich liebe es, selbst in diese Welten einzutauchen und Menschen dabei zu begleiten, ihren Wesenskern kennenzulernen und ein liebevolles, lebendiges Miteinander zu gestalten.

 

Katrin Kats

Als freie darstellende Künstlerin aufgewachsen mit Musik und Tanz initiiere und lerne ich derzeit somatische Erfahrungen und Perfomance am Tanzzentrum Ponderosa. Darüber hinaus bilde ich mich in der Mixed Abled Dance Education (DIN A 13 company) weiter, da Tanz und Bewegung für alle Körper zu ermöglichen mir ein wichtiges Anliegen ist.

Jahrelange Theater und Tanzerfahrung haben mich zum Raum halten und Lehren für Gruppen in Richtung Bewegung und Selbsterfahrung geführt. Dabei sind spielerische Leichtigkeit, Tiefe und gegenseitiger Respekt Kernsäulen meiner Arbeit.

Wir suchen Dich

Gorgeous woman in focus with her mom in the background isolated on white

Willst Du ehrenamtlich in der Jugendarbeit aktiv werden? Dann kannst Du als Betreuer an unseren vielseitigen und interessanten aktuellen Seminaren mitwirken. Spaß und neue Erfahrungen garantiert...

Kontaktiere uns einfach!